Hallo ihr Lieben,

und schon wieder ist ein ganzer Monat um und wir begrüßen euch wieder zum Blog Hop im Team Stempeltissimo. Vielleicht kommst du gerade von Danilia oder steigst bei mir ein. Wie auch immer , heute widmen wir uns dem Thema Colorieren. Und wollen euch zeigen, dass es mit dem richtigen Handwerkszeug, gar kein Hexenwerk ist 🙂 Wie ihr vielleicht schon mit bekommen habt, nutze ich unheimlich gerne die Stampin‘ Blends. Auch bei folgendem Projekt:

Hier habe ich wieder die Erdmännchen verwendet. Habe mich einfach in sie verliebt. Die Karte habe ich erste bestempelt und die Erdmännchen dann in zwei Brauntönen ausgemalt. So wird die Karte richtig schön lebendig. Danach habe ich dann erst die Buchstaben „HAPPY“ mit der Big Shot ausgekurbelt. In hell- und dunkelblau noch ein paar mehr Buchstaben ausgekurbelt und diese dann passend aufeinander geklebt, so dass ein schöner 3D Effekt entsteht:

 

Eine weitere Technik, die ich euch gerne zeigen möchte, ist die Clear Block Technik. Hier benötigt ihr einfach einen Clear Block in der Größe eurer Wahl, ein Stempelkissen und ein paar Spritzer Wasser. Damit könnt ihr einen tollen Hintergrund zaubern, der immer anders rauskommt und somit jede Karte ein Unikat wird. Verwendet habe ich es bei folgender Karte für den Hintergrund einer „Mohnblütenwiese“:

Die „Mohnblüten“ selber sind wieder mit den Stampin Blends coloiert. Die Blends kann ich mir nicht mehr wegdenken, aus meinem Bastelreich. Und für mich persönlich ein Must Have 😉

Eine weitere Technik, die ich ausprobiert habe, ist die sogenannte Spotlight Technik. Dabei nimmt man zwei unterschiedlich große Cardstocks und legt sie aufeinander. Ich habe sie mit einem Washi Tap fixiert. Und stempelt dann sein gewünschtes Motiv ab:

Bei mir kamen hier die großen Mohnblüten zum Einsatz. Dann werden diese nach dem Abstempeln wieder auseinander genommen und coloriert. Im nachhinein habe ich fest gestellt, dass man bei der Spotlight Technik eigentlich nur das obere, kleinere Cardstock coloriert…Da wars dann aber schon passiert und ich muss sagen mir gefällt das Ergebnis trotzdem gut:

Bevor ihr die zwei Cardstocks aufeinander klebt. Hinterlegt ihr das kleiner noch mit einem etwas größeren Cardstock. So kommt ein toller Effekt zustande. Und die etwas unsauberen Ränder an der gestempelten Kante verschwinden. Noch einen netten Glückwunsch Spruch in die Mitte und fertig ist die Karte.

Die zwei letzteren Techniken habe ich zusammen mit meinem Teammädel Simone ausprobiert. Diese ist nun auch schon 1 Jahr dabei – herzlichen Glückwunsch zum ersten Jubiläum noch mal an dieser Stelle. Insgesamt kamen diese Projekte dabei raus:

Ich hoffe euch haben meine Ideen zum Theam Colorieren heute gefallen. Viel Spaß beim Blog Hoppen wünscht euch

Sabine

 

Die heutigen Teilnehmer aus dem Team Stempeltissimo sind:

  1. Ulrike – http://kreativweltus.de/
  2. Steffi S. – http://bastelsteffi.blogspot.com/2020/01/team-blog-hop-colorieren.html
  3. Elke – https://www.stampimglueck.de/2020/02/26/frühlingsfarben/
  4. Daniela – http://stempela.blogspot.com/2020/02/blog-hop-vom-team-stempeltissimo.html
  5. me (Sabine Lehmann) – http://www.sabinesart.de

                           

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.